. .

Inhalt

Meldungen

Aktuelles aus Karlsruhe.

Juli 2017

Lüpertz malt, Goll vernetzt. Und HINKEL360 kommuniziert.

Sieben Schöpfungstage. Sieben Kunstwerke. Jedes davon 2 x 4,30 m groß, gemalt auf Keramik. Alles zusammen dürfte das größte Werk in Markus Lüpertz' Leben werden. Mit seiner Großinstallation „GENESIS – die 7 Tage des Herrn" würde er auch über kommende Generationen mit Karlsruhe verbunden bleiben. Was jetzt noch zur Realisierung des Großprojekts KARLSRUHE KUNST ERFAHREN in der Karlsruher U-Strab fehlt? 400.000 EUR. Die müssen jetzt über Sponsoren, Förderer und Spenden eingesammelt werden, um die 1 Mio. EUR Gesamtkosten abzudecken. Eine Aufgabe für den Ideengeber, den Karlsruher Kunstnetzwerker und ehemaligen Chef der Majolika Keramikmanufaktur, Anton Goll. Mit Marcus Hinkel können Lüpertz und er sich auf einen kunstaffinen Partner verlassen – und auf ein starkes Stück Sponsorenkommunikation, mit der wir das Projekt tatkräftig unterstützen.

zur News-Übersicht

Karlsruhe Kunst erfahren Sponsorenkommunikation